Großkaliberrunde: Unentschieden im fünften Rundenwettkampf

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der fünfte Rundenwettkampf der ersten Großkalibermannschaft ging unentschieden aus. Mit 1093 zu 1093 Ringen wurde die Begegnung zwischen SVng Geifertshofen 1 und SV Beimbach 1 heute um 13 Uhr auf dem Schießstand des SV Beimbach beendet. Dennoch blieb die Stimmung unter den Schützen gut und ausgelassen.

O-Ton der Meisten am Auswertungstisch: "So etwas hatten wir auch noch nie :-)!"

Im ersten Durchgang zeichnete sich schon das erste Kopf an Kopf rennen zwischen Jochen Frei (Beimbach) und Robert Stüber ab (Geifertshofen). Die Entscheidung viel knapp zu Gunsten von Robert Stüber mit zu guter Letzt einem entscheidenden Ring Vorsprung. Andreas Jagiella konnte ebenfalls eine solide Leistung mit 350 Ringen im ersten Durchgang bringen unterlag aber seinem Konkurrent Günter Hofmann um 8 Ringe. Erst im zweiten Durchgang konnte Gerhard Schleifer die drohende Niederlage abwenden und mit 368 Ringen zum Ausgleich schießen. 

Vielen Dank hier an dieser Stelle an die Gastgeber aus Beimbach: Es war sehr schön bei euch und bis zum nächsten Mal.