Treffsicher in der Sommerrunde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kleinkaliber Landesliga: Im zweiten Wettkampf schießt Geifertshofen das in diesem Jahr bisher höchste Ergebnis der Liga

Die Gäste aus Ailringen starteten hochkonzentriert in den Wettkampf in Geifertshofen. Ohne viele Fehler versuchte Marco Wunderlich mit  565 Ringe Geifertshofen in die erste Niederlage der Saison zu zwingen.
Doch davon zeigten sich Martin Eberst und Hannes Hummel unbeeindruckt. Eberst dominierte mit einem scharfschützenähnlichen Liegendwettkampf und sorgen mit seinem Gesamtergebnis von 566 Ringe schon für einen Rückstand der Ailringen Sportschützen. Diesen unterstrich Hummel mit 575 Ringe.
Mit Jana Spitznagel (552) und Andreas Hasenfuß (553) versuchte Ailringen in den Wettkampf zurückzukommen. Aber wieder ließen sich die Geifertshofener nicht aus dem Konzept bringen. Miriam Bareiß behielt die Nerven und den Wettkampf ebenfalls mit einem starken Liegend- und Stehendschießen im Griff. Am Ende baute sie den Vorsprung mit 564 Ringe weiter aus.

In der Tabelle steht Geifertshofen (6813) nach diesem Sieg weiterhin auf Platz zwei mit nur 10 Punkte Rückstand auf die führenden Schützen aus Hengstfeld (6823).

Tabelle nach dem 4. Wettkampf

Nr. Verein          

1. SV Hengstfeld 1       
2. SVng Geifertshofen 1    
3. S-SV Leingarten 1  
4. SV Göggingen I       
5. SV Hirrlingen 1        
6. SV Simmozheim 1   
7. SV Stetten b.H. 1     
8. SV Ebhausen 1       
9. SGi Deuchelried 1    
10. SV Oberteuringen 1  
11. SV Neidlingen 1    
12. SGes Bad Waldsee 1    
13. SAbt Bad Wurzach 1     
14. SV Ailringen 1        
15. SV Oberlengenhardt 1    
16. SGi Stetten/Rems 1   
17. SV Rohrdorf I       
18. SAbt Niederstetten 1   
19. SV Buch 1        
20. SV Hirschlanden 1