Geifertshofen packt ein

Drucken

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Luftgewehr Verbandsliga: Trotz dem zweiten Saisionsieg in Buch, ist der Abstieg von Geifertshofen in die Landesliga besiegelt. Neben Geifertshofen kann sich auch Rötenbach nicht mehr in der Liga halten.

Interessanter hätte es beim letzten Wettkampf in Buch kaum sein können. Geifertshofen und Oedheim treffen in Buch aufeinander. Die Mannschaften stehen nach dem fünften Wettkampf auf dem Plätzen sieben und acht. Für beide Mannschaften entscheidet dieses Duell über Abstieg und Klassenerhalt.

Am Ende war es Oedheim, die im direkten Match die Nerven behalten konnten. Mit 3:2 verwiesen Sie die Geifertshofener in die Schranken. Der Blick auf die Ergebnisse offenbart, was in den Köpfen der Schützen vorgegangen sein musste. Es war wieder haarscharf. Auf den Position vier fehlten bei Martin Eberst nur zwei Zähler. Sicherlich waren die alle Augen in Buch auf diese Paarung gerichtet.

Den zweiten Wettkampf gegen Buch hat Geifertshofen für sich entschieden. Diese Ergebnisse hätten Eberst und Co. bereits am Vormittag gebraucht.

Hoffnung für Geifertshofen besteht leider nicht. Zwischen Verbands- und Landesliga gibt es keine Relegation und auch Aufstiegsverzichte sind die Ausnahme.
Rückzieher, bzw. Verzichte auf Aufstieg sind eher in den unteren Ligen (Kreis- und Bezirksliga) anzutreffen, da einige Schützen nicht gegen einen direkten Gegner schießen möchten.


Tabelle nach dem 7. Wettkampf

Nr. Verein Kreis/Bezirk Einzelpunkte Mannschaftspunkte
         
1. SSV Bad Herrenalb 1 S 29:6 14:0
2. SV Brainkofen 1     MS 18:17 8:6
3. SGi Stuttgart 1 S 18:17 8:6
4. SV Buch 2     MS 19:19 6:8
5. SV Göggingen 1 MS 15:20 6:8
6. Gi Oedheim 1     UL 15:20 6:8
7. SV Rötenbach 1 S 16:19 4:10
8. SVng Geifertshofen 1 HL 13:22 4:10